Deutsch
English

Anreize für Investitionen in Anlagen zur Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien

Sven Bode und Helmuth-M. Groscurth

In: Energiewirtschaftliche Tagesfragen (2008) Heft 7, S. 62 ff.

Mit dem Energie- und Klimapaket vom 23.1.2008 hat die EU-Kommission konkretere Vorschläge zum Ausbau der erneuerbaren Energien bis zum Jahr 2020 vorgelegt. Die BMU-Leitstudie 2007 „Ausbaustrategie Erneuerbare Energien“ nennt für 2050 einen Anteil der Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien von knapp 80 %. Vor dem Hintergrund dieser Ziele wird regelmäßig über die derzeit noch unbestritten notwendigen Förderinstrumente diskutiert. Der vorliegende Artikel greift diese Diskussion auf und zeigt, dass in einem liberalisierten Strommarkt auch im Jahr 2020 noch Förderinstrumente für die Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien notwendig sein werden.